Therapiemethoden

Ich freue mich auf Sie!

Welche Therapieform für Sie am Besten geeignet ist, stimme ich ganz individuell mit Ihnen nach einer Erstanamnese in meiner Praxis in Bruchausen/Unkel ab.
(Dauer ca. 1 - 2 Stunden).

Bioresonanz

Bioresonanz ist eine biophysikalische Test- und Therapiemethode. Sie gehört wie die Akupunktur oder die Homöopathie in den Bereich der Komplementärmedizin und ist eine wunderbare Ergänzung zur Schulmedizin. 
Bewährt hat sich die Therapieform insbesondere bei bestehenden Allergien und Unverträglichkeiten..
Bio-resonanz
Metatron

Metatron Diagnostik Wie Sie Krankheiten schon vor dem Ausbruch erkennen können

Grundlagen für den ganzheitlichen Check-up stammen aus der modernen Informationsmedizin, aus der Quantenphysik und den Erfahrungen aus der Bioresonanz-Therapie. Ursprünglich wurde dieses nicht lineare System für die Raumfahrt entwickelt.

Hierbei werden ohne Strahlenbelastung über eine Art Kopfhörer die körpereigenen Informationen auf Elektromagnetischem Wege erfasst. Durch die Messungen dieser Frequenzmuster kann man alle Organe und Funktionssysteme bis auf die Zellebene herunter testen. So lassen sich Belastungen, Störfelder und Blockaden frühzeitig erkennen.

Anwendungsmöglichkeiten:

Zum Erkennen von Krankheiten bevor Symptome auftreten; bei chronischen Krankheiten; zum Finden der Ursache und deren Lösungsmöglichkeit; zum Erkennen von Blockaden, um diese zu beseitigen; zum Erkennen von Störfeldern z.B. Pilzerkrankungen, Viren und Bakterien; zum Erkennen von Allergien; beim Bewerten von Therapien und medikamentösen Einnahmen.

Austesten von:

Pathomorphologie = Krankheiten; Mikroorganismen = Viren, Bakterien, Pilze und Parasiten; Biochemische Homöostase = Blutbild; Allergene; Allopathie = chemische Medikamente; Homöopathie = homöopathische Mittel in ihren Potenzen; Organopräparate; Phytotherapie = einzelne Kräuter; Nahrungsergänzungen verschiedener Hersteller; Lebensmittel bzw. Lebensmittelberatung (förderlich, neutral, vermeidbar)

Klassische Homöopathie Ganzheitlich Ähnliches mit Ähnlichem heilen

Der Entdecker und Begründer der Homöopathie war der Arzt, Apotheker und Chemiker Dr. Samuel Hahnemann (geb. 1755 in Meißen, gest. 1843 in Paris). Hahnemann definierte auch den Grundsatz der Homöopathie: „Similia Similibus Curentur“, was bedeutet, „Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden“ und als Fundament der homöopathischen Heilkunde dient.

Dabei werden die drei Ebenen Körper, Seele und Geist ganzheitlich mit einbezogen. Aufgrund dieser tiefgreifenden Wirkung können wir akute, chronische, organische als auch psychische Erkrankungen behandeln und unsere Lebenskraft wieder in die innere Mitte bringen.

Therapiemethode_Homöpathie
Therapiemethode_Darmsanierung

Darmsanierungen Darmgesundheit hilft aktiv und fit zu bleiben

Immer mehr Menschen leiden an Darmproblemen. Diese äußern sich am deutlichsten durch Verstopfungen, weichen oder sogar flüssigem Stuhl, Blähungen (häufig nach den Mahlzeiten), Verdauungsproblemen und Darmträgheit. Häufig findet eine Fehlbesiedlung der Darmflora statt, eine sogenannte Dysbakterie.

Die langfristigen gesundheitlichen Folgen können vielfältig sein: Konzentrationsprobleme, Kopfschmerzen, Migräne, Hautprobleme (Neurodermitis, Psoriasis (Schuppenflechte), Verdauungsbeschwerden (Obstipation, Diarrhoe, Steatorrhoe), permanente Müdigkeit, Burn-Out, Infektanfälligkeiten, Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie Zöliakie/Sprue (Glutenunverträglichkeit), Laktoseintoleranz, Histaminintoleranz, Fructoseintoleranz, Nahrungsmittelallergien, Allergien gegen Inhalationsgene (Heuschnupfen) sowie funktionelle Herzbeschwerden (Herzrhythmusstörungen), Mangelzustände (Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe), Schmerzen in Gelenken und der Wirbelsäule, erhöhter Cholesterinspiegel, ADHS/ADS.

Orthomolekulare Medizin Vitalstoffe in richtiger Dosierung für den optimalen Gesundheitsschutz

Der amerikanische Nobelpreisträger Linus Pauling prägte den Ausdruck Orthomolekulare Medizin Ende der 60iger-Jahre. Orthomolekular bedeutet, dass die richtigen Moleküle in der richtigen Menge und am richtigen Ort eingesetzt werden. Dabei handelt es sich um Stoffe, die normalerweise bereits im Körper vorhanden sind – also in erster Linie Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, aber auch Aminosäuren, Fettsäuren und dergleichen mehr.

Der Schwerpunkt liegt auf der Behandlung mit Nährstoffen. Die orthomolekulare Medizin geht davon aus, dass viele Erkrankungen ursächlich mit Nährstoffmangelzuständen oder zumindest Ungleichgewichten in Verbindung stehen.

Therapiemethode_Orthomolekular
Therapiemethode_Ohrakupunktur

Ohrakupunktur Hilfe bei Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparates und der Organe

Bei der Ohrakupunktur handelt es sich um eine Reflexzonentherapie, die von dem französischen Arzt Paul Nogier im Jahr 1951 entwickelt wurde. Es wird nicht nur der Bewegungsapparat behandelt, sondern im Grunde alle Störungen und Blockaden im Körper. Da der Mensch im Ohr abgebildet ist - in Fötus-Stellung auf dem Kopf - können alle Organe therapiert werden. Es ist eine wirkungsvolle Methode zur Behandlung akuter und chronischer Krankheitsbilder, z. B. bei Allergien oder zur Schmerzbehandlung, aber auch bei hormonellen oder psychischen Erkrankungen.

Anwendungsgebiete der Ohrakupunktur sind:
Allergien, Schmerzzustände, Rückenbeschwerden, Schulter-Arm-Syndrom, Migräne, Wechseljahresbeschwerden, Depressive Verstimmungen, Unruhezustände, Suchterkrankungen, Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion.

Bachblüten Therapie 38 Bachblüten für positive Entwicklungsmöglichkeiten

Ganzheitliche Naturheilweise des Waliser Arztes Edward Bach (* 1886, † 1936), die mit Blütenessenzen einen harmonisierenden Einfluss auf psychosomatisch bedingte Erkrankungen ausübt. Bei der Bachblüten Therapie wird der ganze Mensch behandelt und nicht eine isolierte Krankheit.

Der Heilpraktiker oder Arzt, der diese Bach-Blüten anwendet, regt auf diese Weise die Selbstheilungskräfte des Körpers an. Dr. Edward Bach, der Erfinder der Bachblüten, hielt es für unumgänglich, die Seele des Menschen in seine Heilung mit einzubeziehen. Er hielt die Seele für den Ursprung aller Krankheit:

"Krankheit ist weder Grausamkeit noch Strafe, sondern einzig und allein ein Korrektiv; ein Werkzeug, dessen sich unsere eigene Seele bedient, um uns auf unsere Fehler hinzuweisen, um uns von größeren Irrtümern zurückzuhalten, um uns daran zu hindern, mehr Schaden anzurichten - und uns auf den Weg der Wahrheit und des Lichts zurückzubringen, von dem wir nie hätten abkommen sollen." (Edward Bach)

Therapiemethode_Bachblueten
Therapiemethode_Schroepfen

AUSLEITUNGSVERFAHREN
(SCHRÖPFEN, GUASHA)

Weniger schädliche Stoffwechsel-Rückstände:
Mehr Lebensqualität für Sie

Das Schröpfen ist eine Methode aus der klassischen Naturheilkunde. Bei der Auswahl der Schröpfbereiche orientiert man sich an Akupunkturpunkten, Reflexzonen oder Verhärtungen und Unebenheiten des Gewebes. Durch das Schröpfen wird eine vermehrte Durchblutung des Gewebes, sowie eine Stimulierung des vegetativen Nervensystems erzeugt.

In der heutigen Welt ist der Mensch massiven Umweltbelastungen ausgesetzt. Als Beispiel ist die Schwermetallbelastung in der Luft, dem Wasser, der Nahrung und durch Zahnmetalle (Amalgam) zu nennen. Das Schröpfen hilft dem Körper sich zu reinigen und zu entgiften.

Blutegeltherapie Kleine Aderlässe setzen die heilende Wirkung der Blutegel-Wirkstoffe frei

Die Blutegeltherapie ist in der Naturheilkunde ein Jahrtausende altes Heilverfahren. Die Behandlung mit Blutegeln ist eine blutentziehende und umstimmende Methode. Der Blutegel wirkt örtlich und zugleich auf den gesamten Organismus. Die Fließeigenschaft des Blutes verbessert sich deutlich, der Lymphfluss wird aktiviert, alle Schad- und Giftstoffe des Körpers werden schneller und besser gelöst und ausgeschwemmt. Kurz nachdem der Egel angesetzt ist und gebissen hat, stellt sich Schmerzlinderung bis hin zur Schmerzfreiheit ein. Auch hier, bei der Blutegeltherapie, erhält das Knochenmark einen Reiz, um vermehrt rote und weiße Blutkörperchen zu bilden.

Bis heute ist es der Wissenschaft nicht gelungen die phänomenale und sehr vielschichtige Wirkung des Blutegels zu erklären. Die Pharmaindustrie hat einige Salben auf den Markt gebracht, diese entsprechen in der Zusammensetzung der Wirkung des Blutegelsekretes. Leider musste man feststellen, dass die Wirkung dieser Cremes den Egel nicht ersetzt. Die Wirkung ist um ein vielfaches geringer als das Original. Die medizinische Verwendung von Blutegeln hat eine lange Tradition. Bereits die Ägypter kannten die heilende Wirkung der Blutegel. Die natürlichen Wirkstoffkombinationen, die der Egel während des Saugens abgibt, ist einzigartig und wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd.

Indikationen sind:
Rheuma, Arthrose (z.B. Knie oder Daumen), Hypertonie, Herpes Zoster (Gürtelrose), Krampfadern, Sehnen- / Sehnenscheidenentzündungen (Tennis-, Golfarm) …

ret_Fotolia_44546710_S-Blutegel
Therapiemethode_Aetherische_Oele

ÄTHERISCHE ÖLE UND MASSAGE

Die wunderbare Wirkung der Young Living Öle

Lernen Sie die therapeutische Wirkung der reinen ätherischen Öle kennen, die auf natürliche sehr schonende Art und Weise aus Pflanzen gewonnen werden. Vielfältig einsetzbar, nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich. Das wunderbare Aroma unterstützt jeden Morgen - oder auch am Ende eines harten Arbeitstages - eine positive Einstellung und ein wohltuendes Gefühl.

Darüber hinaus biete ich Ihnen eine sehr entspannende und erholsame Massage an, in die ätherische Öle, ganz auf Sie abgestimmt, integriert werden.

In dieser Massageform biete ich Ihnen nicht nur die klassische Massage an, sondern auch eine 10 Minütige Behandlung mit GuaSha. Diese traditionelle chinesische Form löst wunderbar Verspannungen und Blockaden. Danach geben sie sich ganz der wohltuenden Massage hin.

Ohrkerzenbehandlung Röhrchen mit Heilkräutern und Ölen zum Entspannen

In der Tradition der Hopi-Indianer hergestellte Ohrkerzen wirken rein physikalisch. Ein leichter Unterdruck (Kamineffekt) und die durch die Bewegung der Flamme hervorgerufenen Vibrationswellen der Luft in der Ohrkerze, wirken wie eine sanfte Trommelfellmassage.

So werden die Reflexe stimuliert, was wiederum eine wohltuende und entspannende Wirkung auf den gesamten Organismus hat. Ein angenehmes Wärmegefühl und der Druckausgleich im Ohr- Stirn- und Nebenhöhlenbereich, werden häufig als befreiend empfunden.

fotolia_114068783-(1)
Medizinische Massage

Wirbelsäulentherapie nach Dorn Die sanfte Behandlung von Wirbel- und Gelenkblockaden

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn, auch Dorn-Methode oder Dorn-Therapie genannt, ist eine sanfte Methode, die zur Behandlung von Beschwerden des Bewegungsapparates zum Einsatz kommt. Mit sanften und einfühlsamen Bewegungen, bringe ich in der Therapiesitzung Wirbel und Gelenke in ihre richtige Position zurück.

Progressive Muskelentspannung Leicht zu erlernende tiefe Entspannung für Körper und Seele

Unter Stress spannen wir oft unbewußt Muskeln an. Das führt zu Verspannungen und oft auch zu Schmerzen. Mit der Progressiven Muskelentspannung lernen Sie, solche Verspannungen zu erkennen und aufzulösen.

Die Progressive Muskelentspannung ist einfach, aber wirkungsvoll. Sie wird auch Progressive Muskelrelaxation genannt, kurz PMR. Der amerikanische Physiologe Edmund Jacobson hat sie in den 30iger Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt. Progressiv heißt sie, weil sie abschnittsweise - englisch: "progressive" - verschiedene Muskelgruppen einbezieht.

Ayurveda